Radtour der Jugend

Radtour 2023

 

Fast 250 km und über 1000 Höhenmeter später endete die diesjährige Radtour wieder. Ein Glück, dass Höhenmeter sowohl den Hügel rauf als auch runter gezählt werden.

Am Montag, dem 14.08, startete die Radtour mit einem Reisesegen von Pfarrer Hoffmann in Wittenburg. Dank Begleitbulli musste nicht allzu viel Gepäck auf den Fahrrädern transportiert werden und wir konnten uns Richtung Ratzeburg auf den Weg machen. Dort angekommen verbrachten wir den Nachmittag mit Baden und ausruhen, bevor am Abend mit Pastor Krinke gegrillt wurde. Es sollte sich schließlich für die nächste Etappe gestärkt werden.

Am Dienstag hieß unser Tagesziel Grevesmühlen und es durfte auch nicht zu sehr getrödelt werden, denn am Abend war ein besonderes Highlight geplant: Das Piraten Action-Openair-Theater. In der „Stürmischen Karibik“ gab es einige Herausforderungen für Capt’n Flint und seine Mannschaft und für die Zuschauer viel zu sehen, einige Explosionen und Schießereien.

Am Mittwoch machten wir uns auf den Weg nach Neukloster. Wo abends endlich wieder baden im See auf dem Programm stand, warm genug war es während Radtour bis hierhin auf jeden Fall gewesen. Für alle die nicht im See baden wollten, gab es ein anderes Highlight: eine Dusche.

Frisch geduscht starten wir entsprechend am Donnerstag Richtung Schwerin, das schien auch Petrus aufgefallen zu sein. Er schickte uns daraufhin reichlich Regen, während wir auf Sand- und Waldwegen Richtung Kloster Tempzin unterwegs. Nachmittags klärte es sich allerdings auf und wir erreichen bei bestem Wetter über den Paulsdamm die Landeshauptstadt (als Fahrradroute zu empfehlen, sehr schöner Radweg).

Die letzte Etappe am Freitag nach Wittenburg verfügte als einzige über einen durchgehenden Radweg und war entsprechend erholsam, nach einer Woche über Stöcke, Steine, Bäume, Sand und noch mehr Sand, Kopfsteinpflaster und Bundesstraßen.

Darum bis zum nächsten Jahr! So viel kann schon verraten werden, die Seenplatte rückt dann in den Vordergrund der Route.

 

                                               Stellvertreten für die Jugendlichen: Katharina Gärtner

powered by webEdition CMS